ENTWICKLUNG

Die systemische Finanzplanung gliedert sich in folgende Phasen

 

 

 

Anliegen- und Auftragsklärung

 

In der Anliegen- und Auftragsklärung liegt die Zukunft für ein erfolgreiches Mandat. Sie bestimmt die weiteren Schritte und ersten Maßnahmen im systemischen Prozess.

 

 

Analyse und Beratung

 

In der Analyse geht es um die Vorstellungen und zu bewegenden Themen unserer Mandanten. Es werden Motive, Hintergründe und Fragestellungen erarbeitet, welche zugleich einen ersten Lösungskorridor skizzieren.

 

In diesem Zusammenhang ergänzt ein klassisches Beratungsmodell die systemische Finanzplanung: Die Aufklärung der Zusammenhänge der Kapital- und Finanzmärkten mit den eigenen Themen und Vorstellungen.

 

Unter Hinzunahme der Erkenntnisse aus Behavioral Finance werden Handlungsoptionen aufgezeigt, damit unsere Mandanten die für Sie richtigen Entscheidungen bewusst fallen können.

 

 

Datensammlung und Ausarbeitung

 

Nach Vorgaben der gewählten Handlungsoptionen werden notwendige Daten gesammelt, analysiert und aufgearbeitet. Dies beinhaltet z.B. die Überprüfung bestehender Vermögensanlagen, Finanzierungen und weitere notwendige Hintergrundinformation.

 

 

Konsens und Maßnahmen

 

Letztendlich folgt aus den Gliederungspunkten: Anliegen- und Auftragsklärung, Analyse und Beratung und der Ausarbeitung dann die Erstellung des persönlichen Finanzprofil – inklusive einem Maßnahmenkatalog – welches ausführlich besprochen wird.

 

 

Laufende Betreuung

 

Durch wiederkehrende Reflektionsschleifen sorgen wir für die Weiterentwicklung des Finanzprofils, bedingt durch z.B. an persönliche Änderungen, Finanzmarktentwicklungen oder wissenschaftlichen Erkenntnissen.

 

Die Anliegen- und Auftragsklärung bieten wir Honorarfrei an. Für alle weiteren Prozesse besprechen wir die Honorarvereinbarungen am Ende des Erstgespräch – je nach Auftragsvorgabe.